Gruppe will Opfern von Cybermobbing helfen

Die neue Selbsthilfegruppe zum Thema Cybermobbing hat ihr Treffen verlegt. Von Mobbing Betroffene und Angehörige treffen sich montags alle zwei Wochen um 18.30 Uhr bei KIS (Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe), Lübecker Strasse 14 in Bad Segeberg. Die Mitglieder wollen sich gegenseitig eine Stütze sein. Dazu ist es nötig, zunächst Vertrauen zueinander aufzubauen. Bei Menschen, die von anderen durch die Verbreitung von Lügen verletzt wurden, ist das nicht selbstverständlich. Wie finde ich heraus, wer die Verleumdungen verbreitet? Wie kann ich mich wehren? Wo finde ich Hilfe? Fragen wie diese werden in der Gruppe besprochen. Nächstes Treffen ist am Montag, den 23. September, um 18.30 Uhr bei KIS. Nähere Informationen gibt es unter 04551-3005.